Weltliche Trauerfeier

Eine würdevolle Bestattung soll nicht vom religiösen Glauben des Verstorbenen abhängen. Auch wenn dieser keiner Religionsgemeinschaft angehörte, ermöglichen wir einen schönen, ganz persönlichen Abschied.

Die Trauerfeier findet auf Wunsch am Sarg oder nach der Einäscherung mit der Urne statt. Wir reservieren für Sie gerne eine Feierhalle auf dem Friedhof oder auch andere Räumlichkeiten in unserer Stadt. Natürlich können wir die Zeremonie auch direkt am Grab organisieren.
Eine persönlich abgestimmte Trauerrede ist ein wichtiger Bestandteil der Trauerfeier. Wir arbeiten mit weltlichen Trauerrednern zusammen, die sich intensiv mit Ihnen und der verstorbenen Person auseinandersetzen. Die Rede soll an das Leben des Verstorbenen erinnern, an seine Persönlichkeit und seine Besonderheiten.

Ein weiteres Element bei einer weltlichen Trauerfeier kann eine „Verabschiedung“ sein, bei der Namen, Geburts- und Sterbedaten vorgetragen werden. Hierbei können auch freie Symbole wie zum Beispiel Musik, Kerzen, Blumen, Fotos, Briefe und gemalte Bilder verwendet werden. Die Wahl und die Kreativität der einzelnen Symbole obliegen Ihnen. Sie kann im Einzelfall durch öffentliche Ordnungen oder den gewählten Ort beschränkt werden.

Anders als die religiöse Feier, die in erster Linie Trost spendet, will die weltliche Feier die Bewältigung der Trauer anregen. Sie thematisiert den Übergang aller Hinterbliebenen von ihrem alten Leben mit einem Menschen hin zu einem neuen Leben nach dem Tod dieses Menschen.

Wir kümmern uns gerne um die Durchführung der gesamten Zeremonie. Sprechen Sie uns an.