Möglichkeiten

Tod und Trauer gehören nicht zu den Themen, über die man im Alltag gerne spricht. Besonders dann nicht, wenn es um die eigenen Wünsche für eine dereinstige Bestattung geht. Jedoch gibt die rechtzeitige Auseinandersetzung Ihnen die Sicherheit und das gute Gefühl, im Ernstfall vorbereitet zu sein.

Vorsorgevertrag
Wir raten Ihnen, bei uns einen Bestattungsvorsorgevertrag abzuschließen. In diesem erfassen wir Ihre genauen Wünsche und Vorstellungen.

So müssen Ihr Partner und Ihre Familie später keine schwierigen Entscheidungen treffen. Sie können sich sicher sein, dass Ihr letzter Wille erfüllt wird.

Das legen Sie in einem Vorsorgevertrag fest:

  • Konfession, nach der die Bestattung ausgerichtet werden soll
  • Personen, die benachrichtigt werden sollen
  • Friedhof und Grab der Bestattung
  • Regelung der Grabpflege
  • Gestaltung der Trauerfeier
  • Gestaltung des Grabsteines
  • Finanzierung


Sie erhalten einen Überblick über die etwaigen Kosten. Daraufhin besprechen wir mit Ihnen geeignete Wege der Finanzierung.

Einmalzahlung auf ein Treuhandkonto
Eine Alternative ist die Geldanlage auf einem Treuhandkonto unseres Partnerunternehmens Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG. Der eingezahlte Betrag ist somit für die Bestattung reserviert, kann von anderen Institutionen nicht angetastet werden und wird höher als normale Sparbucheinlagen verzinst. Auch hierzu beraten wir Sie gerne.